Infos zur Hardwareoptimierung

Bei der Leistungssteigerung eines Fahrzeuges über die Motor- und Getriebesoftware sind die technischen Grenzen oft schnell erreicht.

Um eine höhere Leistung zu generieren sind daher Veränderungen an der Hardware unumgänglich. Limitierende Komponenten sind an dieser Stelle oft das Ansaug- sowie Abgassystem.

Eine Stage 2 Optimierung umfasst daher häufig das Anpassen und Ersetzen von einzelnen Teilen in diesen Baugruppen.

Weiterführend besteht bei diversen Motoren die Möglichkeit, die Leistung über Upgrade-Turbolader oder Kompressoren zu erhöhen.

Vielen bekannt als Stage 3 Optimierung werden hier diverse Bauteile verstärkt und vergrößert um eine standhafte Mehrleistung zu erreichen. In diesen weiter steigenden Leistungsbereichen ist eine Verstärkung diverser Motorkomponenten unumgänglich.

  • Kolben aus einem temperaturbeständigen Material
  • verstärkte Kurbelwellenlagerungen
  • geänderte Pleuelstangen mit erhöhter Festigkeit
  • verstärkte Ventilfedern für höhere Drehzahlen
  • geänderte Kraftstoffpumpen mit mehr Förderleistung
  • größere Einspritzventile
  • größere und verstärkte Bremsanlagen
  • Ladeluftkühler mit besserem Wirkungsgrad

Das ist nur ein Auszug der Bauteile, die es bei einer Leistungssteigerung zu berücksichtigen gilt.

Durch langjährige Erfahrung im Motorsport sowie Motorenbau sind wir dein Ansprechpartner für Projekte aller Art!